Aikido Schwert Meditation

Aikido-Schwert-Meditation

Viele Bewegungen im Aikido beschreiben eine Kreisbahn und sind bei richtiger Ausführung ohne Kraftaufwand sehr gut zu erlernen. 

Denn! Aikido nutzt stets die Schwerkraft und die Möglichkeiten des menschlichen Körpers. Selbst Kindern und Senioren ist es möglich, diese japanische Kunst des defensiven Kampfes auszuführen.

Die Aikido-Schwert-Meditation folgt einem bestimmten  Bewegungsmuster aus der Kampfkunst. So kannst  Du während der Meditationsübung lernen, Deine Bewegungen mit deinem Atem zu verbinden.

Es ermöglicht Dir schon nach wenigen Übungen Deine Gedanken in Einklang mit Deiner Bewegung zu bringen und so Körper und Geist zum Zentrum Deiner Handlung zu machen. 

Ruhe stellt sich ein. Deine Energie kann sich entfalten.

Du wirst anfangen und lernen die Bewegungen nicht mehr nur zu denken - sie werden entstehen und sein.